United in diversity

Das war die pride 2024

In ganz Europa sind die Rechtspopulist:innen im Höhenflug. Von Wilders bis Meloni: In Italien, Finnland, den Niederlanden übernehmen sie bereits Regierungsverantwortung – und ja, vielleicht bald auch in Österreich. 

Die politischen Kosten des Rechtsrucks spüren zuerst die Minderheiten im jeweiligen Land. Sozial Benachteiligte, Frauen und LGBTQIA+. Dass sich die Situation für LGBTIQA+ verschlechtert, bestätigt auch eine aktuelle Studie der Europäischen Agentur für Grundrechte (FRA), bei der über 100.000 queere Menschen in Europa befragt wurden. 

Wie die Studie zeigt, nimmt Hass und Gewalt gegenüber LGBTQIA+  deutlich zu. Online als auch als offline. In den letzten 5 Jahren nahm die Zahl der Opfer von Gewalt um 16 Prozent zu, jede:r Fünfte erlebt Diskriminierung am Arbeitsplatz und 2 von 5 LGBTQIA+  erlebten in anderen Bereichen. Diese Zahlen sind alarmierend und zeigen: Das Klima wird rauer für LGBTQIA+  in Europa. 

United in diversity

Wir aber stehen für eine Politik der Vielfalt und mit Herz. Ein Europa, in dem niemand Angst hat Gewalt zu erfahren, nur weil man zeigt, wer man ist oder wen man liebt. Ein Europa, in dem Anderssein nicht trennt, sondern verbindet. Lasst uns gemeinsam diese Zukunft schaffen und das Motto der Europäischen Union wieder aufleben lassen: “United in Diversity – In Vielfalt geeint” statt Hass und Hetze.

die 3 Sprecher:innen der Grünen Andersrum Wien und der Bundessprecher der Grünen Andersrum auf der Regenbogenparade
Grüne Andersrum Wien Sprecher:innen Nikki Ullrich, Kata Schöll und Emir Dizdarević mit Bundessprecher David Stögmüller
Foto: Karo Pernegger

Cooling the climate, warming the hearts

Auch dieses Jahr stand die Regenbogenparade für uns wieder wieder unter dem Motto ‚Cooling the climate, warming the hearts‘, weshalb wir uns nicht nur politisch, sondern auch sportlich betätigt haben. Wir wollten die Herzen erwärmen, Wadeln erhitzen und unseren Planeten abkühlen. Deshalb demonstrierten Grüne Andersrum am 8. Juni umweltbewusst: als bunte, laute Fahrradtruppe.

Für den besten Sound sorgten das DJ-Team Florian Loveshack und DJ Spinelli.

Pride Run 2024

Gruppenfoto der Läufer:innen
zwei Aktivistinnen verteilen Material
Werner Kogler hält eine Rede
Läufer:innen laufen ins Ziel
eine Grüne Läuferin
Grüne Läufer:innen laufen ins Ziel
Eine Grüne Läuferin unter anderen Läufer:innen
Vor dem Start warten Läufer:innen, unter ihnen ist David Stögmüller, Sprecher der Grünen Andersrum Bund
Ein Gruppenfoto von den Läufer:inne, alle freuen sich

Pride Village 2024

David Stögmüller klebt Leonore Gewessler ein Klebetattoo
Gruppenfoto Grüne Andersrum mit Leonore Gewessler und David Stögmüller
Sprecherinnen und Aktivist:innen der Grünen Andersrum Wien mit Leonore Gewessler
Sprecher:innen der Grünen Andersrum Wien und Bund mit Leonore Gewessler

Regenbogenparade 2024

Aktivist:innen und Sprecher:innen mit Banner
Zwei fröhliche Menschen hinter bepflanztem Rad mit Regenbogenfahnen
Gruppenfoto von den Grünen auf der Regenbogenparade
Die drei Sprecher:innen der Grünen Andersrum Wien auf der Regenbogenparade
Sprecher:innen der Grünen Andersrum Wien und Bund mit Judith Pühringer und Peter Kraus
Menschen mit grünen Schirmen auf der Regenbogenparade
Grüne Lastenräder und DJ Wagen
Banner der Grünen mit Organisatorinnen im Vordergrund
Judith Pühringer lacht
Verschiedene Menschen mit grünen Schirmen auf der Regenbogenparade
Aktivist:innen und Sprecherin der Grünen Andersrum mit Leonore Gewessler
David Stögmüller, Judith Pühringer, Peter Kraus, Katrin Fallmann mit Sprecherinnen der Grünen Andersrtum Wien
Grüne Räder auf der Regenbogenparade 2024
Aktivist:innen und Sprecher:innen der Grünen Andersrum mit leonore Gewessler, Judith Pühringer Peter Kraus
Tanzende Menschen und DJ Anhänger der Grünen Andersrum mit Motto "united in diversity"
Banner der Grünen Andersrum mit dem Motto "United in Diversity"

Folge uns auf Social Media