Bezirke
Navigation:
am 3. November 2016

Zwei Mal Kino & Führung

Peter Kraus, Jennifer Kickert - Am 18.11. und am 26.11. warten die nächsten Kinoabende auf dich. Und am 26.11. haben wir außerdem zwei Führungen durch die Ausstellung "Sex in Wien" für dich organisiert. Eintritt frei!

EU-Abgeordnete Monika Vana und die Grünen Andersrum laden ein:

18.11.: "Departure"

  • ​Andrew Steggall, UK/FR 2015, 109 Minuten, OFmdU
  • Freitag, 18. November 2016,
  • Beginn 19:00 Uhr
  • Stadtkino, Akademiestraße 1
  • Eintritt frei!
Inhalt:

Spätsommer in Südfrankreich. Die Engländerin Beatrice und ihr 15-jähriger Sohn Elliot bereiten den Verkauf ihres Ferienhauses vor. Während die Mutter mit dem Ende ihrer Ehe ringt, zieht der frühreife Elliot durch die Wälder, liest Proust und schreibt seine Gedanken in ein Notizbuch. Als er den hübschen Clément beim Baden im See entdeckt, findet er plötzlich Worte für seine Sehnsucht.

Andrew Steggalls erzählt in seinem märchenhaften Regiedebüt von einem Sommer des Abschieds, mit dem eine Kindheit zu Ende geht und die Illusion einer heilen bürgerlichen Familie zerbricht. Der britische Nachwuchsstar Alex Lawther, der zuletzt als junger Alan

Turning in THE IMITATION GAME glänzte, spielt Elliot als melancholischen Träumer, der leidenschaftlich nach jener Sehnsucht greift, die schon lange zuvor in der Luft lag.

Pressestimmen

Ein unfassbar gutes Regiedebüt!“ (Front Row Reviews)

DEPARTURE hat das Zeug zum queeren Klassiker – große Kunst, die man sich nicht

entgehen lassen sollte.“ (The Upcoming)

Eine Coming-of-Age-Geschichte von hypnotischer Kraft.“ (Gay Times)

DEPARTURE Trailer - Kaleidoscope 2016

Official Selection of the 2nd Annual Kaleidoscope LGBT Film Festival. Coming to the Argenta Arts District in North Little Rock, Arkansas on August 18-21, 2016. For tickets, schedule, and more information visit …

Video auf Youtube
Jetzt KARTEN RESERVIERen

Reservierte Karten können am Vorstellungstag ab 18:00 Uhr beim Grüne Andersrum Stand im Stadtkino abgeholt werden. Nicht abgeholte Karten werden ab 18:35 Uhr an Wartende ausgegeben.

EU-Abgeordnete Monika Vana und die Grünen Andersrum laden ein:

26.11.: "Portrait of a Serial Monogamist"

  • ​Christina Zeidler & John Mitchell, Kanada 2015, 84 min, OF/deutsche UT
  • Samstag, 26. November 2016,
  • Beginn 19:00 Uhr
  • Stadtkino, Akademiestraße 1
  • ​Eintritt frei!
Inhalt:

Die Fernsehproduzentin Elsie ist Mitte 40 und immer noch in jeder Beziehung unruhig. Aber sie ist ja geübt darin, Schluss zu machen. Gerade schafft sie es wieder, ihrer aktuellen Freundin Robyn die Worte so im Mund umzudrehen, dass es scheint, als wäre es gar nicht Elsies Idee gewesen. Die nächste Frau hat sie auch bereits ins Auge gefasst: die jüngere DJane Lolli, die auch an Elsie interessiert ist. Die Reaktionen ihres Umfelds sähen jedoch Zweifel in Elsie, mit der Trennung vielleicht doch einen großen Fehler begangen zu haben.

Nach ein paar Kurzfilmen hat sich die Regisseurin Christina Zeidler einen Mitstreiter in Ko-Regisseur John Mitchell gesucht, um gemeinsam in ihrer Heimatstadt Toronto einen Film über die Szene zu machen, wie sie sie sehen. Wie schon in Who‘s Afraid of Vagina Wolf oder Concussion erzählt Monogamist erzählt Zeidler von Lesben mitten aus dem Leben – kein Coming-Out, sondern (Beziehungs-)Alltag. Manche Lesben neigen zu Monogamie, heißt es immer wieder, und es macht einfach Spaß, die Eigenheiten im Paarungsverhalten anderer (oder auch sich selbst) selbstbewusst zu beleuchten (ohne bösartig vorzuführen). Das scheint einen Nerv zu treffen, denn seit seiner Premiere Ende Mai erobert der Film die internationalen Filmfestivals. Übrigens ist Zeidler seit fast 20 Jahren in einer festen Beziehung mit ein und derselben Frau.

Pressestimmen

Eine brillante Komödie, die die Ge- und Verbote lesbischer Beziehungen aufzeichnet." – BFI Flare, London

High Fidelity” für Lesben... Das ist ein Rezept für Lacher." – After Ellen

An assured, breezy romantic comedy…pitch perfect” – San Francisco Chronicle

With biting asides and street-smart comedic timing, Flacks proves a sexy and magnetic leading lady throughout this charming and romantic dramedy.” – Outfest

JEtzt Karten reservieren

Hol dir hier deine gratis Tickets für unseren Kinoabend

Reservierte Tickets können am Vorstellungstag bis 18:30 Uhr abgeholt werden. Nicht abgeholte Karten werden an Wartende gegeben.

GR Peter Kraus und die Grünen Andersrum laden ein:

"SEX IN WIEN"

  • ​Samstag, 26.11., 14.00 und 16.00 Uhr
  • FÜHRUNGEN GRATIS!
  • Treffpunkt: Wien Museum Karlsplatz, Foyer, jeweils 15 Minuten vor Führungsbeginn

Grüne AndersRum-Führungen durch die Ausstellung „Sex in Wien“ im Wien Museum

Seit Mitte September läuft im Wien Museum am Karlsplatz die Ausstellung „Sex in Wien. Lust. Kontrolle. Ungehorsam“, in der anhand von mehr als 550 Objekten die Geschichte der Sexualitäten in Wien erzählt wird. Dabei kommen auch queere Aspekte nicht zu kurz. Andreas Brunner, Co-Leiter von QWIEN und einer der Kuratoren, führt durch die Ausstellung, erläutert ihre Konzeption und stellt dabei die queeren Objekte in den historischen Zusammenhang der Sexualitätsgeschichte Wiens.


Anmeldung erforderlich

Für die Führung gibt es eine begrenzte Anzahl an Plätzen.